Das kann ich für Sie tun


Während Ihrer Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit steht Ihnen professionelle Unterstützung und Hilfe einer Hebamme zu.

Bis auf wenige Ausnahmen ist die Hebammenhilfe eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse.



Während der Schwangerschaft >>>

Wie gestalte ich während der Coronapandemie meine Hebammenarbeit?

 

Die Hebammenarbeit muss weiter gehen. Familien brauchen gerade in diesen herausfordernden Zeiten eine gute und sichere Beratung und Begleitung durch Hebammen. Bitte lesen Sie hier, wie ich derzeit meine tägliche Arbeit gestalte:

 

Hausbesuche:

Die Hausbesuchsaktivität in der Schwangerschaft schränke ich derzeit ein. Beratungen und ein Teil der Hilfeleistungen in der Schwangerschaft führe ich telefonisch bzw. mit meiner Online-Sprechstunde durch. Hausbesuche im Wochenbett finden bis zum ca. 10. Tag nach der Entbindung statt. Bitte lesen Sie im Abschnitt unten "Im Wochenbett", wie ich diese Betreuung gestalte.

 

Kurse und Seminare:

Derzeit finden alle Seminare online über ZOOM statt.

 

Stillberatung:

Stillberatung derzeit telefonisch, online und in Einzelfällen auch im Hausbesuch

 

Stilltreff:

Leider muss der wöchnentliche Stilltreff derzeit komplett entfallen. Bei Still- oder Ernährungsfragen biete ich telefonische oder online-Beratungen an.

 

(Beratungen persönlich oder telefonisch, dienen zur Klärung von Fragen in der Schwangerschaft. Im so genannten Vorgespräch zwischen werdender Mutter und betreuender Hebamme findet ein gegenseitiges Kennenlernen statt. Dieses ist für beide wichtig, um in eine vertrauensvolle Arbeit finden zu können. Einmalig in der Schwangerschaft ist es eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse.

 

Geburtsvorbereitungskurse gehören nicht zu meinen angebotenen Leistungen.

 

Hilfeleistungen bei Beschwerden in der Schwangerschaft

Eines der Herzstücke in der Hebammenarbeit ist die Hilfeleistung bei Beschwerden. Viele

Unannehmlichkeiten wie Sodbrennen, Rückenbeschwerden, Übelkeit und Kreislauf-beschwerden können naturheilkundlich, durch Körperarbeit oder beispielsweise durch den Einsatz eines Medi-Tapes gemildert oder behoben werden. 

 

Vorsorgeuntersuchungen

Gemäß den Mutterschaftsrichtlinien führe ich bei regelrechtem Verlauf der Schwangerschaft

Vorsorgeuntersuchungen durch (siehe auch Mutterpass). Diese umfassen: Blutdruckmessung, Hören der kindlichen Herztöne, Ertasten der Kindslage, Urin- und Blutuntersuchungen, Gewichtsermittlung bei der Mutter, Untersuchung des Muttermundes.

 

Die „Hebammen-Vorsorge“ betrachtet, außer dem oben genannten, die Entwicklung der Mutter im Gesamten. Vorsorgeuntersuchungen finden im Hausbesuch statt und sind, unabhängig von den Untersuchungen des Arztes, eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen.

 

Seminare (derzeit nur Online über ZOOM)

"Seminar zur geglückten Stillzeit"... damit Stillen von Anfang an klappt.

s. unten unter "Rund um's Stillen".


Im Wochenbett >>>

"Ein Kind wird an einem Tag geboren - eine Mutter im Wochenbett!"

 

Das Wochenbett umfasst den Zeitraum bis 8 Wochen nach der Geburt des Kindes. In der so

genannten Wochenbettbetreuung, die ab der Entlassung aus der Geburtsklinik beginnt, begleite ich die Mütter und ihre Babys im Hausbesuch – zunächst täglich, dann in größeren Abständen. Wie lange? Wie oft? Bis Sie keine Sorgen mehr haben!

 

--> Wegen der derzeitigen Lage hat sich unsere Hebammentätigkeit verändert:

Hausbesuche führe ich in den ersten 10 Tagen des Wochenbetts weiterhin täglich durch. Ich arbeite mit Mundschutz, Einweghandschuhen und ich trage Klinikskleidung. Wir halten Abstand und die Eltern tragen ebenfalls einen Mundschutz während des Hausbesuchs.

Am Nachmittag biete ich zusätzlich eine Online-Sprechstunde an, um Mütter, die ich im frühen und späten Wochenbett betreue, besser und enger begleiten und unterstützen zu können, denn die Hausbesuche vor Ort halte ich kurz. Dann ist Zeit für Gespräche und engangierte Unterstützung. 

 

Wir machen weiter und das Beste daraus!!  :-)

 

Info und Anmeldung: persönlich telefonisch




Rund ums Stillen >>>  Seminare:

 

"Zur geglückten Stillzeit" (derzeit Online via ZOOM)

erfahren Sie  alles Wesentliche rund um den Stillbeginn. Hektik, Personal- und Zeitmangel in den Entbindungskliniken machen den natürlichen Stillbeginn für Mutter und Kind oft schwer. Häufig werden schnelle Lösungen wie Stillhütchen und unnötiges Zufüttern von Formulanahrung empfohlen, anstelle von Beratung und fachgerechte Unterstützung beim Anlegen gegeben. Sinn und Zweck dieses Seminars ist es, gleich richtig und aus eigenem Antrieb unkompliziert mit dem Stillen beginnen zu können. Im Seminar erhalten Sie neben theoretischem Wissen über Stillen und Milchbildung auch praktische Anleitung zu Stillpositionen, Hilfsmitteln uvm.

Muttermilch ist die natürliche und normale  Ernährung für Säuglinge und es bietet außerdem  viele Vorteile für die Gesundheit unserer Mütte. Dabei ist es wichtig, von Anfang an stressfrei und richtig mit dem Stillen zu beginnen.  Wie dies  gelingt,  erfahren Sie in meinem  zweistündigen Seminar.   Sie finden die Möglichkeit der Online-Anmeldung auf meiner nächsten Seite unter "Damit Stillen von Anfang an klappt". Parnter sind beim Seminar herzlich willkommen!  Sie bezahlen 10,- € als Partnergebühr

 

Kosten: 25,- € Frau

Kosten: 10,- € Partnergebühr

 

hier geht's zur online Anmeldung

Ort: Derzeit nur Online-Seminare via ZOOM

sonst: (Familienzentrum Friedenskapelle, Kemptenerstr. 73, 81475 München);

Wo?

 

 

 


Offener Stilltreff >>>

Einmal pro Woche* (Donnerstag 11:00 – 12:30 Uhr) findet in den Räumen des Familienzentrums ein Stilltreff statt. Dazu eingeladen sind alle Mütter mit ihren Babys, die Fragen zum Stillen, Zufüttern, Beikost, Abstillen oder zum Gewichtsverlauf ihrer Babys haben. In gemütlicher Runde findet dort ein reger Austausch unter den Müttern oder eine Beratung durch mich statt. Auch Mütter, die nicht stillen, sind selbstverständlich willkommen!

 

Unkostenbeitrag 2,- €, / Treff

Ort: Familienzentrum Friedenskapelle, Kemptenerstr. 73, 81475 München;

Wo?

Hier geht's zu den Terminen

Muss leider derzeit entfallen! Bei Still- oder Ernährungsfragen melden Sie sich bitte direkt bei mir.

 

 


Beikostberatung >>>

Und wie soll es dann weiter gehen? (derzeit online via ZOOM)

Diese Frage stellen sich viele junge Mütter, beim Thema Beikost. Im Seminar „Erste Beikost für mein Kind“ erfahren Sie alles über Stillen, Abstillen, Nahrungsaufbau im ersten Lebensjahr, geeignete Lebensmittel, Allergie und Unverträglichkeit, allgemeine Empfehlungen, Gläschen oder Selbstgekochtes und natürlich vieles mehr. Das Seminar hilft, den  Einstieg in diese neue Lebensphase zu erleichtern. Viele Buchtipps und Tricks zum gelungen Start sind in der Seminargebühr von 25,- Euro enthalten.

 

Ort: Familienzentrum Friedenskapelle, Kemptenerstr. 73, 81475 München

Wo?

Hier geht's zur online Anmeldung


Stillsprechstunde >>>

(derzeit Online-Sprechstunde oder telefonisch) Hier ist Zeit für Einzelberatungen bei Stillproblemen.  Die gesetzlichen Krankenkassen sehen Stillberatungen in ihrem Leistungsangebot vor. 

 

Ort: Praxis Frau Dr. Juchert, Fritz-Baer-Str. 1, 81476 München, (s. auch "Partner")

Termine nach Vereinbarung; 

Info + Anmeldung: telefonisch.   Anfrage hier online