Das kann ich für Sie tun



Während Ihrer Schwangerschaft, Wochenbett und Stillzeit steht Ihnen professionelle Unterstützung und Hilfe einer Hebamme zu.

Bis auf wenige Ausnahmen ist die Hebammenhilfe eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse.




Während der Schwangerschaft

Biete ich Ihnen - in der Regel im Rahmen von Hausbesuchen - verschiedene Möglichkeiten an, um Sie betreuen zu können:

 

Vorsorgeuntersuchungen (gemäß der Mutterschaftsrichtlinien):
Diese Leistung kennen Sie bereits von Ihren ärztlichen Untersuchungen. Auch Hebammen bieten diese Vorsorgeuntersuchungen an und sie dienen dazu, die Mutter zu begleiten und die Schwangerschaft zu untersuchen. Diese Vorsorgeuntersuchungen stellen kein Kontkurrenzangebot zu Ihren ärztlichen Untersuchungen dar und sind selbstverständlich Kassenleistungen.

Ein Zusatz tut oftmals gut, um die Schwangerschaft aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten.

 

Hilfeleistungen bei Beschwerden oder Wehen:

Auch die Hilfeleistungen bei typischen Schwangerschaftsbescherden ist eines der Wirkungsbereiche von Hebammen. Zur Anwendung kommen häufig, Medi-Tapes bei Schmerz- oder Stauungszuständen, Muskelübungen bei schmerzhaften oder überlasteten Zuständen der Muskulatur (Rücken, Beckenboden, Nacken etc.), Atem- und Entspannungsübungen bei Stress und Schlaflosigkeit, Ernährungsberatung bei ernährungsbedingten Beschwerden uvm. 

Besonders, wenn Sie unter dem sogenannten Schwangerschaftsdiabetes leiden, können wir gemeinsam überlegen und ausprobieren,  wie Sie mit  der neuen Situation am besten zurecht kommen können und welche Maßnahmen für Sie und Ihr Baby am wirkungsvollsten sind.

Auch diese Leistungen werden von Ihrer Krankenkasse vollumfänglich übernommen.

 

Telefonische bzw. E-Mail-Beratungen bei Fragen sollen Ihnen eine schnelle Problemlösung bieten können. Gerne können Sie diese Medien nutzen, um mit mir in Kontakt zu treten.

Ich beantworte Ihre E-Mailanfrage von Mo - Fr  zwischen 8:00 bis 18:00 Uhr.

 

Gerne können Sie mich auch per Telefon unter 089 - 745 93 81 erreichen.

Da ich jedoch häufig und vor allem vormittags unterwegs bin, erreichen Sie mich besser zwischen 14:00 - 18:00 Uhr. In meiner Abwesenheit ist mein Anrufbeantworter zugeschalten, auf den Sie immer eine Nachricht (bestenfalls mit Ihren Rückrufwünschen bezüglich Uhrzeit) sprechen können.

Das Band wird mehrfach täglich abgehört und die Rückrufe zeitnah getätigt.

 

Ein besonderes Herzstück meiner Arbeit ist die Vorbereitung auf die Stillzeit (für Mütter, die gerne ihr Kind Stillen möchten) und die Vorbereitung auf das Leben mit dem Neugeborenen.

Unabhängig davon, wie Sie Ihr Baby ernähren möchten, ist die Vorbereitung auf die neue Lebensphase wichtiger, als meist angenommen.

Wenn Sie vorhaben, Ihr Baby zu stillen, biete ich Ihnen ein intensives vorbereitendes Gespräch an.

Personalmangel und Zeitdruck in den Entbindungskliniken lassen oft eine notwendige Stillberatung nicht zu. Daher ist es wichtig, dass Sie gut vorbereitet in diese Zeit gehen, um den Start in die neue Lebensphase gut zu meistern.

Themen wie korrektes Anlegen, Stillhäufigkeit, Unterstützen der Milchbildung, kindliche Signale des Neugeborenen, Stillpositionen, Equipment & Hilfsmittel, Stillen und Berufstätigkeit sowie allgemeine Empfehlungen zum Stillen sind Themen dieses Gespräches.

 

Auch die Vorbereitung auf das Leben mit einem Neugeborene und die damit verbundene völlig neue Lebenssituation ist Teil meiner Arbeit:

In einem Treffen besprechen wir ausführlich über Bedarf und Bedürnisse von neugeborenen Menschen, ihre Signale zur Trinkbereitschaft und auf alles, was mit der neuen Lebenssituation verbunden sein könnte.

Gerne können Sie sich per E-Mail anmelden oder informieren.

 

 

 

 


Im Wochenbett

Wochenbettbetreuung bei Ihnen zu Hause, wenn das Baby geboren ist.

 

Sobald Sie und Ihr Baby aus der Klinik entlassen sind, beginnt die sogenannte häusliche Wochenbettbetreuung. Dabei besuche ich Sie zu Hause und begleite Sie durch die erste aufregende Zeit als Familie.

Zu meinen Tätigkeiten gehören die Still- bzw. Fütterberatung, die Versorgung und Untersuchung Ihres Babys, die Nabelpflege und alle Themenbereich rund um's Baby. Ganz besonders liegt mir die Versorgung der "neugeborenen" Mütter am Herzen.

Bei meinen Hausbesuchen achte ich auf Ihre Erholung, die Rückbildungsvorgänge, das Stillen, Ihre seelische Balance und bemühe mich, all Ihre Fragen der neuen Lebensrealität zu beantworten.

Auch Abstillen darf ein Thema sein und ich unterstütze Sie in auch bei diesem Prozess.

Die Rückbildungsgymnastik und ein gezieltes Beckenboden-Bauchmuskeltraining gehören für mich zur ganzheitlichen Betreuung im Wochenbett dazu. Gezielte Übungen, die gut in den Alltag mit Baby integriert werden können, üben wir gemeinsam ein.

Die Wochenbettbetreuung umfasst eine Betreuungszeit von etwa sechs Wochen nach der Entbindung. Eine individuelle Betreuung liegt mir am Herzen, sodass ich jede Familie nach ihrem eigenem Bedürfnis und Bedarf betreue.

Die gesamten Leistungen des Wochenbetts sind Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen.

 



Rund ums Stillen

Stillberatung

 

Stillprobleme? Kurzes Zungenband? Schmerzen beim Anlegen? Zu wenig oder zu viel Muttermilch? Das Baby gedeiht nicht, wie es sollte? Kann ich als stillende Mutter berufstätig sein? Und wie mache ich alles richtig mit der Beikost? Ich möchte / muss leider abstillen - aber wie...?

 

Als IBCLC-Stillberaterin und Stillspezialistin biete ich Ihnen eine individuelle Stillberatung zur Problemlösung im 1:1 Gespräch an.

Bitte melden Sie sich entweder telefonisch nachmittags (bei Abwesenheit hinterlassen Sie bitte eine Nachricht auf meinem Band) oder nehmen Sie per E-Mail mit mir Kontakt auf.

 

Eine Stillberatung ist unabhängig von einer Wochenbettbetreuung und darf (und sollte) von jeder stillenden Mutter mit Problemen in Anspruch genommen werden.

Stillberatungen sind Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen und werden vollumfänglich übernommen.


Offener Stilltreff

Entfällt leider in Pandemiezeiten.

Sollten Sie Stillschwierigkeiten oder Fragen zum Stillen, Füttern oder zur Beikost haben, melden Sie sich bitte bei mir.